Kreislaufwirtschaft: Ein Konzept aus der Natur für die Wirtschaft

Der Ansatz Kreislaufwirtschaft sieht vor, dass der Wert von Stoffen, Materialien und Produkten so lange wie möglich erhalten bleibt. Sie sollen entweder in geschlossenen Kreisläufen über mehrere Lebenszyklen immer wieder genutzt oder biologisch rückstandslos abgebaut werden. Anders gesagt, ein möglichst verschwendungsfreies Wirtschaften mit dem Ziel: Nutzen für Wirtschaft, Kunden und Natur.

Um dieses Konzept umzusetzen, sollte nachhaltige Ressourcenwirtschaft Teil des Geschäftsmodells und der Unternehmensprozesse werden. Dabei ist es wichtig, die Bedürfnisse der Kunden, die verfügbaren Technologien und die ökologischen Auswirkungen aufeinander abzustimmen, um Produkte und Dienstleistungen auf allen Ebenen möglichst vorteilhaft zu gestalten.

Am Tag der Schweizer Qualität 2021 möchten wir den Teilnehmenden die Chancen und Stolpersteine aufzeigen, die sich durch das Konzept der Kreislaufwirtschaft eröffnen.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.Mehr erfahren